Dekon Dennis
"

Am Sonntag
den 27. Februar unterrichtete uns Dennis zum Thema Dekontermination (Dekon)

Da die Dekon unser Betätigungsfeld in naher Zukunft erweitern wird, ist dies einer der Schwerpunkte der Übungen in diesem Jahr.

Dennis erläuterte die Vorgehensweise und den Sinn der Dekontermination für die Feuerwehr.

Um uns auf die Gefahren beim Umgang mit Gefahrstoffen zu sensibilisieren führte Dennis einige beeindruckende Versuche vor.
Er zeigte uns dabei anschaulich die Gefahren an einer mögliche Einsazstelle.

Der Unterricht begeisterte alle Anwesende !
Es knallte, qualmte, stank und Flammen stiegen auf - Als angehender Chemielaborant hatte Dennis aber jederzeit alles unter Kontrolle !

Super Unterricht - weiter so !

Hier noch ein Video dazu:
Im Trichter am oberen Ende des Schlauches liegt ein mit Äther getränkter Lappen.
Der Versuch zeigt, dass Dämpfe unter Umständen schwerer als Luft sind. So können sich gefährliche Dämpfe in Gräben oder Gruben oder in Kellerräumen ansammeln und zur Gefahr werden.
Im Versuch sieht man, wie nach einiger Zeit die Ätherdämpfe durch den Schlauch nach unten strömen und dort von einem Teelicht entzündet werden...



Der nächste Versuch zeigt, dass an sich eher harmlose Substanzen zusammen gebracht durchaus lebensgefährlich werden können.
In dem Glas befindest sich Kaliumpermanganat. Etwas Wasserstoffperoxid dazu und nach wenigen Augeblicken kommt es zu einer sehr heftigen Reaktion, bei der starker Rauch entsteht und sich das Ganze auch noch heftig entzündet.
Es waren hier nur ein paar Gramm der Substanzen beteiligt. Man kann sich unschwer vorstellen, was abgeht, wenn es sich um Kilogramm oder Tonnen handelt. Dies ist gar nicht so abwegig, wenn man bedenkt, was auf der Strasse oder Schiene täglich alles transportiert wird ..



Mittels Idikatoren kann man Substanzen testen, ob es sich um Säuren oder Laugen handelt.
Die Testflüssigkeiten wechseln entsprechnd die Farben...




 
Werbung
 
"
 

 





 
Es waren bisber 34990 Besucher (69224 Hits) auf unserer Seite
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=